TIERGESTÜTZE THERAPIE

Tiergestützte Therapie ist für mich die Dreiecksbeziehung zwischen Therapeut, Patienten und Therapiebegleittier.

Deffinition:

„Tiergestützte Therapie“ umfasst bewusst geplante pädagogische, 
psychologische und sozialintegrative Angebote mit Tieren für Kinder, Jugendliche, Erwachsene wie Ältere mit kognitiven,
sozial-emotionalen und motorischen Einschränkungen, Verhaltensstörungen und Förderschwerpunkten. 
Sie beinhaltet auch gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Maßnahmen.

Tiergestützte Therapie dürfen Therapeuten und Ärzte mit einer Zusatzausbildung für Tiergestützte Therapie anbieten.
THERAPIE MIT LAMAS & ALPAKAS

Lamas und Alpakas als Co- Therapeuten

Lamas und Alpakas sind neugierige, dem Menschen gegenüber in der Regel zurückhaltende Tiere! Sie bewahren eine, besonders für Menschen mit großer Angst vor Tieren sehr hilfreiche, freundliche Distanz.
Speziell für die Therapie ausgebildete Tiere eignen sich vor allem für Menschen mit Entwicklungsverzögerung, körperlich oder geistigen Handicaps, Traumatisierungen,
Verhaltensauffälligkeiten oder einer Vielzahl von psychischen Störungen.

Ziele:
  • Förderung der sozialen Kompetenz wie Einfühlungsvermögen, Geduld und Rücksichtnahme
  • Förderung der Bewegungskoordination
  • Stärkung des Selbstwertgefühls, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • Schulung von Intuition und Wahrnehmung
  • Abnahme von selbst- und fremdschädigten Verhaltensweisen
  • Abnahme von Angstverhalten
  • Sprachförderung
  • Frühförderung von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen
Der Umgang mit unseren Tieren bringt in erster Linie Freude, fördert das Selbstbewußtsein und das emotionale Wohlbefinden, wirkt stressreduzierend, beruhigend und entspannend.

Wir können Ihnen auch Projekte für Schulklassen und Firmen anbieten.
ANFRAGEN
HIPPO-THERAPIE

Das therapeutische Reiten ist die wunderbare Unterstützung eines Pferdes bei der Behandlung von Menschen mit unterschiedlichen Bewegungsstörungen. Die dreidimensionale Bewegung des Pferdes und die rhythmischen sich ständig wiederholenden Bewegungen harmonisieren den Muskeltonus des Patienten auf sanfte Art.

Ziele:
  • Schulung des Gleichgewichts, der Koordination und Sensorik
  • Verbesserung und Schulung der Rumpfaufrichtung und Rumpfkontrolle
  • Dehnung der Adduktoren
  • Verbesserung der Wahrnehmung
Das Pferd als Co- Therapeut gibt Menschen mit unterschiedlichen neurologischen
Störungen die einmalige Möglichkeit einer harmonischen Fortbewegung im Raum.
Gestörte oder verloren gegangene Gehfähigkeit können dadurch positiv
beeinflusst werden.
ANFRAGEN
Sie können mich für Ihre Terminvereinbarung gerne anrufen (+43 3686 4636) oder mir ein Mail senden. 
KLAUSNERHOF · FLORIAN MOOSBRUGGER & KATRIN HORN-MOOSBRUGGER
Gössenberg 13 · 8966 Aich/Assach · AUSTRIA

Telefon: +43 (0)3686 4636 oder +43 (0)664 3441142
Mail: klausner-hof@aon.at

IMPRESSUM · DATENSCHUTZ
Anfrage erfolgreich hinzugefügt
Ihre Anfrage wurde dem Anfrageformular hinzugefügt. Sie können weitere Anfragen sammeln oder direkt zum Anfrageformular wechseln.
Weiter stöbern
Anfrage entfernen
Möchten Sie diese Anfrage wirklich entfernen?
Abbrechen
Entfernen
Anfragen entfernen
Möchten Sie alle gesammelten Anfragen wirklich entfernen?
Abbrechen
Entfernen